100 Jahre Weltfrauentag

GRÜNE JUGEND Bayreuth macht  unter dem Motto “Ich will nicht nur Kekse backen – ich will gleichen Lohn für gleiche Arbeit” auf die bestehende Lohnungerechtigkeit zwischen Männern und Frauen aufmerksam.

Am Dienstag, den 8.3.2011 fand in der Maxstraße eine Aktion der GRÜNEN JUGEND Bayreuth anlässlich des 100. Weltfrauentages statt, die vor allem bei den Bayreutherinnen große Zustimmung hervorrief. Mit Kesken, Flyern und einem symbolischen “Chefin-Arbeitsplatz” wurden zahlreiche PassantInnen auf die leider immer noch herrschende Lohnungerechtigkeit zwischen Männern und Frauen aufmerksam gemacht.

Der symbolische Chefinnensessel, auf dem jeder Passantin einmal platz nehmen durfte.
“Die Aktion war auf jeden Fall ein Erfolg.”, so Martin Struller (18), Sprecher der GRÜNEN JUGEND Bayreuth. “Die hausgemachten Biokeske waren natürlich beliebt, aber viele PassantInnen waren auch an den Fakten sehr interessiert und bestätigten die Statistiken mit Beobachtungen aus dem täglichen Leben.” Besonders an den Keksen war, dass im dem kreisrunden Keks etwa ein viertel fehlte,
dies sollte den Lohnunterschied von bundesweit 23% zwischen Männern und Frauen symbolisieren.
So sahen die Flyer der Aktion aus.
Auch nach 100 Jahren Weltfrauentag sind in Aufsichtsräten und Vorständen von Unternehmen nur mit 20% vertreten und besetzen nur 18% der Professuren (QELLE: Statistisches Bundesamt). “Viele PassantInnen wussten gar nicht, dass der Unterschied immer noch so drastisch ist. Ich denke wir konnten viele Menschen für das Thema öffnen und unsere Forderung nach einer Frauenquote von 50% in Aufsichtsräten und bei Professuren untermauern”, ergänzt Hannah Schlags (19) Sprecherin der Grünen Jugend.

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>