Kinderspielzeug kann giftig sein

Hannah Schlags, Sprecherin Grüne Jugend Bayreuth, Braunbär Martin Struller, Ulrike Gote, MdL, Magdalena Schlags, Gülcin Sahin und Sabine Steininger (2. Reihe) gaben Einkaufstipps und klärten über mögliche Risiken beim Spielzeugkauf auf.

Mit einer Aktion in der Fußgängerzone in der Maximilianstraße in Bayreuth machte die oberfränkische Landtagsabgeordnete Ulrike Gote gemeinsam mit der Grünen Jugend Bayreuth, Stadträtin Sabine Steininger und der künftigen Stadträtin Gülcin Sahin auf die Thematik Gift im Kinderspielzeug aufmerksam.

Seit Jahren, so Gote, würden bei europaweiten Sicherheitsüberprüfungen von Spielzeug immer wieder Stoffe gefunden, die unter Verdacht stünden Krebs zu erzeugen, die Fortpflanzungsfähigkeit oder das Erbgut zu schädigen – wie Formaldehyd, Nickel oder Weichmacher. Da Kinder stundenlang Hautkontakt mit ihren Spielsachen hätten und viele Objekte in den Mund gesteckt würden und zudem aufgrund ihres Körpergewichts wesentlich empfindlicher gegenüber Schadstoffen seien, wäre schnelles Handeln gefragt.

„Wenn Gift im Spiel ist, hat der Spaß ganz schnell ein Ende“ warnt die oberfränkische Landtagsabgeordnete Ulrike Gote, MdL. “Wir Grüne fordern daher eine Überarbeitung der EU-Spielzeugrichtlinie und bis dahin einen nationalen Alleingang zum Schutz der Kinder“ erklärt Gote, die grüne Forderung nach einem Verbot von Schwermetallen, Schadstoffen und giftigen Weichmachern im Kinderspielzeug und strengeren staatlichen Kontrollen. Darüber hinaus müssten Spielwaren neben gesundheitsbezogenen Aspekten auch unter Nachhaltigkeitsaspekten betrachtet werden. Produktionsbedingungen für Mensch und Umwelt müssten in die Beurteilung der Spielzeugqualität ebenso einfließen, wie die der verwendeten chemischen Stoffe, fordert Gote.

„Gerade in der Vorweihnachtszeit wird vermehrt Kinderspielzeug gekauft“, weiß Gote. „Daher war es mir ein Anliegen auf mögliche Gefahren hinzuweisen und den Bürgerinnen und Bürgern Tipps für den Geschenkeinkauf zu geben“, so die Abgeordnete abschließend.

Ein Kommentar zu “Kinderspielzeug kann giftig sein”

  1. Klaus Schwope schreibt:

    Coole Aktion!
    Hier noch zwei brandaktuelle Links zum Thema:
    http://www.youtube.com/watch?v=ESP4L47GFZQ
    http://www.safe-toys.eu

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>