Archiv für Oktober, 2009

Nordbayerischer Kurier: “Gute Stimmung im grünen Lager”

BAYREUTH. „Wir freuen uns über ein fantastisches Ergebnis für die Bayreuther Grünen“, freute sich Gert Lowack am Abend der Bundestagswahl 2009.

11,32 Prozent der Erststimmen erhielt der Bundestagskandidat von Bündnis 90 – Die Grünen im Wahlkreis Bayreuth. Fast drei mal so viel wie sein Vorgänger Tobias Fabian-Krause bei der Bundestagswahl 2005.

Und auch an Zweitstimmen gewann die Partei im Wahlkreis dazu und kletterte von 6,41 Prozent (2005) auf 9,40. Gespannt verfolgte Lowack die Auszählungen der Wahlkreise mit einigen Anhängern und Parteimitgliedern im Café Ponte Central. Dass bundesweit die Zeichen auf Schwarz-Gelb stehen, trübte Lowacks Stimmung zwar ein wenig, die Freude über das Wahlergebnis seiner Partei überwog jedoch. „Wir müssen zwar in die Opposition“, meinte Lowack, „aber dann müssen wir eben von da aus den nötigen Druck machen, den die anderen Parteien brauchen“.

Zu verdanken hätten die Grünen ihren Erfolg im Wahlkreis nicht zuletzt der Grünen-Jugend, betonte Lowack: Die jungen Leute hätten im Wahlkampf großen Einsatz gezeigt.

Auch wenn es für die Grünen auf Bundesebene nicht gereicht hat, blickt Lowack optimistisch in die Zukunft: „Es ist ein sehr gutes Zeichen, dass die Grünen insgesamt zugelegt haben und auch in Bayreuth ein zweistelliges Ergebnis bekommen haben. Darauf können wir aufbauen.“

Quelle: Nordbayerischer Kurier – 27.09.2009

Erstellt am Dienstag, 20. Oktober 2009
Kategorie: Bayreuth, Bezirksverband, Kreisverbände, Pressespiegel | Kommentieren »

GJ Bamberg – “Stört es Sie nicht, dass Sie nur einen halben Keks bekommen?”

“Stört es Sie nicht, dass Sie nur einen halben Keks bekommen?”, fragte die GRÜNE JUGEND Bamberg am Montag, den 15.09.09, Passant_innen in der Bamberger Innenstadt. Um auf Lohnungerechtigkeiten aufmerksam zu machen verteilten wir ganze Kekse an Passantinnen, und halbe Kekse an Passanten. Dazu flyerten wir zusammengestellte Infoblätter. Obwohl es schon nach kurzer Zeit angefangen hat zu regnen, haben wir uns wacker unter unserem Schirm gehalten und Infomaterial zur Bundestagswahl, genauso wie unsere Kekse verteilt. Anworten wie “Arbeit für Frauen? Neee..will ich nicht!” zeigen aber, dass es diesbezüglich noch viel Aufklärungsarbeit bedarf! Wir bleiben zuversichtlich!

Erstellt am Samstag, 3. Oktober 2009
Kategorie: Bamberg, Kreisverbände | Kommentieren »