Archiv für Juni, 2009

Hofer Anzeiger: Demokratie hautnah

Hof/Berlin – Svenja Fluhrer, die 14-jährige Sprecherin der Grünen Jugend Oberfranken aus Bamberg, hat auf Einladung der Bundestagsabgeordneten Elisabeth Scharfenberg aus Rehau am Planspiel “Jugend und Parlament” des Deutschen Bundestages teilgenommen.

“Ich habe die Parlamentarische Demokratie wirklich schätzen gelernt”, sagt die Jugendliche nachher. In dem viertägigen Planspiel erhalten die jugendlichen Parlamentarier per Losentscheid fiktive Identitäten und Parteizugehörigkeiten, die nicht unbedingt ihrer Überzeugung entsprechen. Svenja Fluhrer stellte eine 40-jährige Abgeordnete dar, die Mitglied der “Konservativen Volkspartei” war. Es galt, vier Gesetzentwürfe zum Thema direkte Demokratie und Volksentscheide zu beraten und im Plenum des Deutschen Bundestages zu debattieren. “Wie demokratische Entscheidungsprozesse funktionieren und wie viel Arbeit dahinter steckt bis eine Mehrheitsentscheidung fällt, habe sie zum ersten Mal direkt erfahren”, sagte Svenja Fluhrer.

Das Planspiel “Jugend und Parlament” ist Teil der politischen Bildungsarbeit des Deutschen Bundestags und bietet jedes Jahr zirka 300 Schülern die Möglichkeit, fiktive Gesetzentwürfe durch ein Gesetzgebungsverfahren zu bringen und die Arbeitsweise des Parlaments vor Ort an Originalschauplätzen und im Austausch mit Parlamentariern zu erleben.

Quelle: Hofer Anzeiger – 22.06.2009

Erstellt am Montag, 22. Juni 2009
Kategorie: Bamberg, Bezirksverband, Kreisverbände, Pressespiegel | Kommentieren »

Nordbayerischer Kurier: “Für bessere Bildung”

Von Jakob Struller

BAYREUTH. “Bildung für alle und zwar umsonst”: Dies forderten am Mittwoch rund 250 Schüler und Studenten in Bayreuth. Sie gingen gemeinsam für eine bessere Bildung auf die Straße und trafen sich schließlich zu einer Kundgebung auf dem Luitpoldplatz.

Um 13 Uhr versammeln sich die Demonstranten bei strahlendem Sonnenschein auf dem Schützenplatz vor dem Graf-Münster-Gymnasium. Nach und nach kommen immer mehr Schüler, einige Studenten sind bereits da. Die Mitarbeiter der attac-Ortsgruppe sind dabei, die letzten Vorbereitungen zu treffen. In ihren neonorangefarbenen T-Shirts sind sie für alle sofort als Ansprechpartner zu erkennen. Mitorganisator Christian, ein 23-jähriger Student, bringt den Demonstranten einige Parolen bei: „Wir sind hier, wir sind laut, weil ihr uns die Bildung klaut.“ Kurz darauf ziehen die etwa 250 Schüler und Studenten los: über den Sternplatz, den Marktplatz und die ZOH bis zum Luitpoldplatz.

Gegen soziale Selektion

In ganz Deutschland sind an diesem Mittwoch Schüler und Studenten auf den Straßen, um gegen das in ihren Augen ungerechte Bildungssystem zu demonstrieren. In Bayreuth hat das sogenannte Bayreuther Bildungsbündnis die Demo organisiert. Die Bündnispartner sind die Ortsgruppen der Jusos, der Grünen Jugend, der Linken, der Umweltschutzorganisation Robin Wood und der globalisierungskritschen Organisation attac. Angemeldet hat die Demonstration Selmar Klein, Schüler in der K12 des Markgräfin-Wilhelmine-Gymnasiums (MWG) und attac-Mitglied. Mit einem Megaphon stimmt er immer wieder Parolen an: „Bildung für alle, und zwar umsonst“, oder „Weg mit den Gebühren, Bayreuth will studieren!“ Weiterlesen »

Erstellt am Donnerstag, 18. Juni 2009
Kategorie: Bayreuth, Bezirksverband, Kreisverbände, Pressespiegel | Kommentieren »

Stadt will ein Stück Natur zerstören

GRÜNE JUGEND Bamberg fordert in einer Pressemitteilung vom 17.6. den Erhalt der 120 Jahre alten Linde am Schiffsbauplatz:

Im Zuge der Landesgartenschau 2012 in Bamberg soll ein Weg am Ufer des linken Regnitzarmes errichtet werden. „Dem Weg müsste eine etwa 120 Jahre alte Linde und mehrere andere Bäume weichen“, erklärt Isabel Schmuck Sprecherin der GRÜNEN JUGEND Bamberg, „damit würde sich die Stadt Bamberg zu Gunsten eines kurzfristigen Erfolgs der Landesgartenschau über geltende Baumschutzverordnungen hinweg setzen. Zudem würde ein Stück Bamberger Architekturgeschichte für immer verloren gehen, da die seit über 100 Jahren unveränderten Gartenanlagen die Architektur der damaligen Zeit beispielhaft widerspiegeln.“ Weiterlesen »

Erstellt am Donnerstag, 18. Juni 2009
Kategorie: Bamberg, Kreisverbände | Kommentieren »

infranken.de: “Ein Verweis, auf den ich stolz bin!”

Von: Harald RiegerBildungsstreik Obwohl das Kultusministerium für streikende Schüler Ordnungsstrafen angedroht hatte, nahmen dennoch viele Schüler am Bildungsstreik teil. Rund zwei Stunden zogen sie zusammen mit Studenten quer durch die Innenstadt und zeigten ihren Unmut über das in ihren Augen marode Bildungssystem.

Einen denkwürdigen Tag haben sich die Bamberger Schüler und Studenten für ihren gestrigen Bildungsstreik ausgesucht: Gingen doch schon vor 56 Jahren erstmals die Bürger der DDR auf die Straßen, um für Freiheit zu kämpfen. Insgesamt zogen am Vormittag rund 700 Schüler und Studenten durch die Innenstadt von Bamberg, um für ein besseres und vor allem kostenfreies Bildungssystem sich stark zu machen. Und dies obwohl es den Schülern, nach vorsichtigen Schätzungen bestand mehr als die Hälfte der Demonstranten aus Schülern, verboten war, während der Unterrichtszeit ihre Meinung zu äußern. Weiterlesen »

Erstellt am Mittwoch, 17. Juni 2009
Kategorie: Bamberg, Bezirksverband, Kreisverbände, Pressespiegel | Kommentieren »

Die Sonne schien uns Forchheimer Grünen…

…als wir uns am Abend der Europawahl zu unserer Party in und vor der Geschäftsstelle in der Birkenfelder Straße 27 trafen. Die Grüne Jugend Forchheim organisierte die Party perfekt, Speis und Trank sowie Livemusik aus Bamberg gaben den tollen Rahmen.

Und das Wahlergebnis kann sich ebenfalls sehen lassen: Die Grünen im Landkreis Forchheim konnten ihr Ergebnis gegenüber der letzten EU Wahl noch steigern, und in 5 Gemeinden sind wir sogar zweitstärkste Kraft! Die WählerInnen in der Stadt Forchheim haben uns erneut mehr Stimmen gegeben, als bei allen Wahlen der jüngeren Vergangenheit. Wir sind wieder drittstärkste politische Kraft und sehen uns bestätigt, auch auf kommunaler Ebene, auch für das, was wir in der letzten Zeit mitgestaltet, aber auch verhindert haben.

Unser WählerInnenbasis ist so stabil, dass selbst die CSU im Wahlkampf in der letzten Minute in ihren in Forchheimer Haushalten verteilten Flyern meinte, uns in die “zurück in die Steinzeit”-Ecke stellen zu müssen. Neben der FDP (Glückwunsch) sind wir die einzige Partei hier, die kontinuierlich zulegt. Zurück bleiben die Altparteien, die auch im Eurpoawahlkampf nicht annähernd das Engagement, trotz ihrer ungleich größeren Mitgliederzahlen, das wir vgl. kleine Partei an den Tag gelegt haben, gezeigt haben.

Forchheim ergrünt weiterhin – in Stadt und Land!

Artikel von Lisa Badum: http://www.lisa-badum.de/blog/die-sonne-schien-uns-forchheimer-gr%C3%BCnen

Erstellt am Sonntag, 7. Juni 2009
Kategorie: Forchheim, Kreisverbände | Kommentieren »

GJ Oberfranken demonstriert gegen Coburger Convent

Das Motto des Pfingstkongresses des Coburger Convents lautete “Der Freiheit eine Gasse”, doch die GRÜNE JUGEND Oberfranken beteiligte sich an der Gegendemonstration unter dem Motto: “Dem CC eine Sackgasse – Freiheit lebt sich anders!”

Erstellt am Dienstag, 2. Juni 2009
Kategorie: Berichte, Bezirksverband | Kommentieren »